Solved

first time interrail- spain and portugal

  • 10 February 2023
  • 15 replies
  • 1180 views

Hello Community!

My sister and i are planning our first interrail trip for 4 weeks in may and June. Because it will be our first interrail tour, we hope to get some help from you. I informed myself a lot, but I'm very confused, because of so much informations. 

First I will show you the route we want to do:

We will start at 25.05.2023 in Valencia?

Then: Valencia to Alicante, Alicante to Granada, Granada to Cordoba, Cordoba to Sevilla, Sevilla to Faro, Faro to Lagos, Lagos to Lisbon, Lisbon to Madrid, Madrid to Barcelona, Barcelona to Marseille, Marseille to Nice, Nice to Venedig or Nice to Milan, at the end back to Germany.

My questions:

  1. I noticed that there are seat reservations required in Spain. Can I book them in advance from Germany at a DB shelter? Or do I have them to book on a RENFE site?
  2. First, we thought about buying a global pass, 15 days in two months. Do you think it's better to take less days and use buses instead of trains? Are buses like ALSA a good opportunity to travel cheaper? 
  3. Do you have any recommendations which trains or buses we can take between the already called cities?

I hope you can help us.

 

icon

Best answer by rvdborgt 11 February 2023, 17:49

View original

15 replies

Userlevel 7
Badge +5

Zuerst dann mal: dann ist gerade für diese IR eine SEHR schlechte Wahl-sollte mann mal gründlich überdenken ob es gerade für dieses nicht mal anders sein kann. Weil ja RENFE/ES mit 3* bestimmt #1 im very worst country for pass is. PLUS that several links you mention very bad train links-or none, have. In ES the BUS also offers a very comprehensive network, doing also all links that trains cannot do. ALSA-and various others are not that much cheaper, but simply more convenient.

THis applies to: Alic-Gran-has to go by train via MAD=double RES, long waits.

Gran-Cor: hourly bus (buy ticket fro machine, I did that just 6 mins before it left 1 yr ago).

Svl->Far: take a direct bus, hopeless by train, plus large gaps.

Far-Lag: buy when there, too short for pass.
Lis->Mad: cumbersome route, by train 2-3 changes, has many more direct BUSes, also overnite (the wet dream for all young people it seems). Seat61.com is best site for info about all this-and most other routes. It is very much PRO Zug, and despises buses, so take that in account. There are dozens of sites that will show BUSlinks, google will help, but try to book, if you really feel you need to do that weeks ahead, via site of buscomp. itself.
From BCn onward: if you want trouble, use the hi-speed very few trains, pay a lot extra. OR use local trenes, change more, takes more time, but can do ev 1 or 2 hrs without any RES (just like DB/9€ last yr) till border with IT.

With luck and knowledge (search for train nrs yourself before) in some cases it seems possible that DB-staff at Reisecenter (counter in EN/ a shelter is a Buswarte häusel) can make RES-but only if RENFE has put those trenes in their system-and many are not yet for even 4 weeks from now. There are reports about hit or luck for that here. Cost is 10 or 6€ for AVE=Hispeed or IC/AVant. RENFE canNOT book online-when in ES, visit counter, show activated passday!

Yo can check probable timings for trenes in ES on bahn.de, use samedayofweek next week-if it will not show times for may yet. To get a global idea of how long, how often, change where etc.

 

Userlevel 7
Badge +9

Die DB kann spanische Binnenverkehrszüge reservieren, am Schalter, per Telefon (abholen am DB-Automaten) oder im Reisebüro mit DB-Lizenz. Online geht es nirgendwo mehr; das hat RENFE absichtlich eingestellt.

Reservierungen für Portugal gibt es nur dort am Schalter.

Für Lissabon-Madrid, schau mal auf Seat61.

Userlevel 7
Badge +10

First thoughts are this is a very challenging first time Interrail journey, but doable with reasonable forward planning, and possibly a couple of changes.First point is Alicante to Granada. Although there is a newly opened link to Granada it comes in from Antequera so you have to do quite a loop via Madrid and Cordoba (or Cuidad Real).

Next there is obviously no rail link from Seville to Faro but bus routes are available.

Lisbon to Madrid to Barcelona to France is quite a tortuous journey but I have seen several suggestions that there is an alternative by heading for Hendaye and heading for Southern France.

Marseilles to Nice - avoid the TGV and use the regular regional service. It saves reservation fee and is almost as quick as that section is not high speed rated.

Nice to Milan is straight forward via Ventimiglia.

Depending on where in Germany you are heading there are routes from Milan or Verona through the alps.

The cost of extra days with an IR pass are actually quite cheap so do not skimp on your choice of pass. (Compared to your total spend an extra 100 euros for a stress free journey is good value. For a single person I suspect you would need a budget of between 80 and 120 euros per day (For a couple between 120 and 160 euros) so a 30 day holiday will have a total cost of between 2000 and 3000 euros (3000 - 4000).


 

Vielen Dank für die Informationen! Ich habe jetzt noch einige Fragen:

  1. Wenn ich auf der Interrailseite nach Fahrzeiten am 28.05. zwischen Valencia nach Alicante schaue, dann wird mir diese Route angezeigt:
    1. 1​​​​​ ​​Wäre es auch möglich die Züge schon auf dieser Seite zu reservieren? 
      1. Wenn man Züge in Spanien vor Ort reservieren muss, macht man das dann am Bahnhof direkt am selben Tag, an dem der zug abfährt? Oder stehen die Chancen dann gering, einen Platz zu bekommen. 
      2. Bei DB muss ich mal anrufen, ob es möglich wäre, diese Verbindung zu reservieren. 
    2. Von Alicante nach Granada haben wir überlegt mit dem Bus zu fahren, da die Zugfahrt nach Madrid sehr umständlich wirkt. Für Buse schauen für auf Omio.de. Dabei werden uns die Verbindungen angezeigt:
      1. Hat jemand Erfahrung mit Alsa bei dieser Verbindung?

    3. Danach haben wir uns doch überlegt Cordoba auszulassen und von Granada nach Sevilla zu fahren. Auf der Interrailseite werden mir dann diese Fahrzeiten angezeigt. Empfehlt ihr Cordoba erst zu nehmen mit einem Bus und anschließend Sevilla oder passt die unten gezeigte Verbindung?

    4. Anschließend überlegen wir den Flixbus von Sevilla nach Faro zu nehmen. Kann man den schon im Internet oder vor Ort bezahlen?
    5. Von Faro nach Lagos soll es einen Zug auf Omio geben. Für März zeigt es mir z.B. schon den an: 
    6. Von Lagos nach Lissabon wird mir der gleiche Zug wie auf dem Bild angezeigt, aber auch ein Flixbus. Habt ihr da Empfehlungen?
    7. Von Lissabon nach Madrid habe ich mal auf Seat61 geschaut. Danke für die Info! Die Verbindung wird noch nicht für Juni angezeigt. Aber für März gibt es welche. Fürs Verständnis: Nimmt man von Lissabon erst einen Zug nach Entroncamento? Ich habe gelesen, dass von Entroncamento-Badajoz keine Reservierung benötigt wird. Nimmt man den dann einfach spontan? Von Badajoz nach Madrid ist eine Reservierung nötig. Das Ticket kann man dann auch auf Omio kaufen?
    8. Von Madrid nach Barcelona finde ich einen Zug AVE  für 12 € Reservierung. 
    9. Von Barcelona nach Marseille überlegen wir die regionale Verbindung zu nehmen. Das war hilfreich, danke! Wie fährt man dann bei der regionalen Verbindung?
    10. Marseille nach Nizza bieten auch eine regionale Verbindung.
    11.  
    12. Entschuldigung für die ganzen Fragen. Ich danke euch und hoffe dadurch einen besseren Überblick zu bekommen.
Userlevel 7
Badge +9
  1. Die Interrail-website is nicht verlässlich, u.a. weil sie zu wenig Updates bekommt. Da ist auch für Spanien die DB-Website besser. Oder www.raileurope.com.
  2. Ich wiederhole: spanische Binnenverkehrszüge kann man nirgendwo online reservieren. Die bekannten Optionen werden hier aufgelistet. Bei der DB geht das schon, nur nicht länger als etwa 2 Monate im Voraus. Wenn die Züge bei RENFE oder Rail Europe verkauft werden können dann kann die DB normalerweise auch reservieren.
  3. In Spanien reserviert man am Besten einige Tage im Voraus, vor allem für Verbindungen, wo es wenig Alternativen gibt. Die sind manchmal auch ausverkauft.
  4. Busfahrkarten werden oft auch am Busbahnhof verkauft. Bei Flixbus geht das wohl auch online. Schau aber gut, wo der Busbahnhof ist. Das ist nicht immer in der Nähe vom Bahnhof.
  5. Lissabon-Madrid: Umsteigen in Entroncamento und Badajoz und für die frühe Verbindung auch in Merida. Entroncamento-Badajoz ist nicht reservierbar, genauso wie der Regionalverkehr in Deutschland. Omio verkauft keine Passreservierungen.
  6. Eine Reservierung Madrid-Barcelona kostet im AVE €10.
  7. Barcelona-Marseille: benutz einfach die DB-Auskunft mit "Nur Regionalverkehr”.

Vielen Dank! Ich denke für die Reservierungen müssen wir noch ein bisschen warten, da es noch zu früh vor der Abfahrt ist. Wir schauen dann auf DB und versuchen unsere Züge dort zu reservieren :)

Wir sind schon sehr gespannt auf die Reise und hoffen, dass alles gut klappt. 

Zu 5. Lissabon-Madrid: Holt man sich dann die Reservierungen von Lissabon nach entroncamento, und von Badajoz nach Madrid bei DB?

Welche Buse empfehlt ihr in Spanien?

Danke für die große Hilfe! Das hilft uns sehr.

 

Userlevel 7
Badge +9

 

Zu 5. Lissabon-Madrid: Holt man sich dann die Reservierungen von Lissabon nach entroncamento, und von Badajoz nach Madrid bei DB?

Lissabon nach Entroncamento gibt's nur in Portugal am Schalter.

Badajoz nach Madrid gibt's bei der DB (aber nicht online).

Wäre es sinnvoll individuelle Tickets auf Raileurope für Strecken in Spanien statt dem Interrailpass zu kaufen? Da das Reservieren erst in Spanien möglich ist und man die Tickets schon vorher kaufen kann?

Die Überlegung ist mir grad in den Sinn gekommen. Was sagt ihr dazu?

 

Userlevel 6
Badge +4

Wäre es sinnvoll individuelle Tickets auf Raileurope für Strecken in Spanien statt dem Interrailpass zu kaufen? Da das Reservieren erst in Spanien möglich ist und man die Tickets schon vorher kaufen kann?

Die Überlegung ist mir grad in den Sinn gekommen. Was sagt ihr dazu?

 

Often it might indeed be, particularly on the routes where Renfe faces competition from Iryo. It really depends on what pass you use and how much you intend to use it. Unless all trains are sold out (during peak times) the pass does still offer some flexibility (but note frequencies in Spain are not as high everywhere).

On the other hand on busy days the trains might be more expensive too, so a pass (those reservations are fixed price) might be again attractive.

Wäre es sinnvoll individuelle Tickets auf Raileurope für Strecken in Spanien statt dem Interrailpass zu kaufen? Da das Reservieren erst in Spanien möglich ist und man die Tickets schon vorher kaufen kann?

Die Überlegung ist mir grad in den Sinn gekommen. Was sagt ihr dazu?

 

Es gibt auch noch einen Rail Pass der RENFE, bei dem man die Reservierungen grundsätzlich online machen kann. Der funktioniert aber ganz anders, da man ihn nicht für Tage, sondern für Fahrten kauft und jeder Zug als Fahrt zählt. 

Vielen Dank!

Ich bekomme mittlerweile einen besseren Überblick!

Um nochmal sicherzustellen:

  1. Um Zugfahrzeiten in Spanien und Portugal nachzuschauen, gehe ich auf Raileurope, oder?
  2. Um Reservierungskosten zu checken, schaue ich auf die Interrailseite?
  3. Um Buszeiten nachzuschauen, gehe ich auf Omio.de? Ist Checkmybus auch gut dafür?
  4. Wenn die Zugfahrzeiten mit Reservierungskosten, aber auch reguläre Tickets für Ende Mai hochgeladen sind, dann vergleiche ich die Preise von dem Interrailticket + Reservierungen mit den regulären Ticketpreisen. Am Ende entscheide ich dann, was die günstigere Variante ist und vielleicht nehme ich dann einfach weniger Tage beim Interrailpass + seperate Tickets.
  5. Ich hoffe, dass ich vorher noch die entsprechenden Züge mit DB reservieren kann.  
  6. Lohnt es sich einen Tag vom Interrailpass zwischen Valencia und Alicante zu verbrauchen oder sich für diese Strecke ein seperates Ticket zu kaufen?
  7. Von Alicante nach Granada habe ich hier bereits erfahren, dass man über Madrid fahren muss. Hat da jemand Erfahrung mit guten Busverbindungen?
  8. Ich habe mittlerweile gemerkt, dass Spanien alles andere als flexibel ist. Trotzdem versuchen wir unser bestes für eine gelungene Reise. 

First thoughts are this is a very challenging first time Interrail journey, but doable with reasonable forward planning, and possibly a couple of changes.First point is Alicante to Granada. Although there is a newly opened link to Granada it comes in from Antequera so you have to do quite a loop via Madrid and Cordoba (or Cuidad Real).

Next there is obviously no rail link from Seville to Faro but bus routes are available.

Lisbon to Madrid to Barcelona to France is quite a tortuous journey but I have seen several suggestions that there is an alternative by heading for Hendaye and heading for Southern France.

Marseilles to Nice - avoid the TGV and use the regular regional service. It saves reservation fee and is almost as quick as that section is not high speed rated.

Nice to Milan is straight forward via Ventimiglia.

Depending on where in Germany you are heading there are routes from Milan or Verona through the alps.

The cost of extra days with an IR pass are actually quite cheap so do not skimp on your choice of pass. (Compared to your total spend an extra 100 euros for a stress free journey is good value. For a single person I suspect you would need a budget of between 80 and 120 euros per day (For a couple between 120 and 160 euros) so a 30 day holiday will have a total cost of between 2000 and 3000 euros (3000 - 4000).


 

Thank you very much!

What do you mean with Cuidad Real? Is there another possibility between Granada and Alicante?

Die DB kann spanische Binnenverkehrszüge reservieren, am Schalter, per Telefon (abholen am DB-Automaten) oder im Reisebüro mit DB-Lizenz. Online geht es nirgendwo mehr; das hat RENFE absichtlich eingestellt.

Reservierungen für Portugal gibt es nur dort am Schalter.

Für Lissabon-Madrid, schau mal auf Seat61.

Kauft man die Reservierungen dann einfach an einem Bahnhof in Lissabon? Das haben Sie auch schon mit der Route zwischen Lissabon und Entroncamento erwähnt. Lohnt es sich dann mehr ein Ticket bei dieser Verbindungen statt einer Reservierung zu kaufen? Genauso wie bei Badajoz und Madrid?

Zuerst dann mal: dann ist gerade für diese IR eine SEHR schlechte Wahl-sollte mann mal gründlich überdenken ob es gerade für dieses nicht mal anders sein kann. Weil ja RENFE/ES mit 3* bestimmt #1 im very worst country for pass is. PLUS that several links you mention very bad train links-or none, have. In ES the BUS also offers a very comprehensive network, doing also all links that trains cannot do. ALSA-and various others are not that much cheaper, but simply more convenient.

THis applies to: Alic-Gran-has to go by train via MAD=double RES, long waits.

Gran-Cor: hourly bus (buy ticket fro machine, I did that just 6 mins before it left 1 yr ago).

Svl->Far: take a direct bus, hopeless by train, plus large gaps.

Far-Lag: buy when there, too short for pass.
Lis->Mad: cumbersome route, by train 2-3 changes, has many more direct BUSes, also overnite (the wet dream for all young people it seems). Seat61.com is best site for info about all this-and most other routes. It is very much PRO Zug, and despises buses, so take that in account. There are dozens of sites that will show BUSlinks, google will help, but try to book, if you really feel you need to do that weeks ahead, via site of buscomp. itself.
From BCn onward: if you want trouble, use the hi-speed very few trains, pay a lot extra. OR use local trenes, change more, takes more time, but can do ev 1 or 2 hrs without any RES (just like DB/9€ last yr) till border with IT.

With luck and knowledge (search for train nrs yourself before) in some cases it seems possible that DB-staff at Reisecenter (counter in EN/ a shelter is a Buswarte häusel) can make RES-but only if RENFE has put those trenes in their system-and many are not yet for even 4 weeks from now. There are reports about hit or luck for that here. Cost is 10 or 6€ for AVE=Hispeed or IC/AVant. RENFE canNOT book online-when in ES, visit counter, show activated passday!

Yo can check probable timings for trenes in ES on bahn.de, use samedayofweek next week-if it will not show times for may yet. To get a global idea of how long, how often, change where etc.

 

Which bus did you use between Granada and Cordoba? Is there also a good bus connection between granada and sevilla?

Userlevel 7
Badge +9

Die DB kann spanische Binnenverkehrszüge reservieren, am Schalter, per Telefon (abholen am DB-Automaten) oder im Reisebüro mit DB-Lizenz. Online geht es nirgendwo mehr; das hat RENFE absichtlich eingestellt.

Reservierungen für Portugal gibt es nur dort am Schalter.

Für Lissabon-Madrid, schau mal auf Seat61.

Kauft man die Reservierungen dann einfach an einem Bahnhof in Lissabon?

Für Reservierungen in Portugal: ja. Ob man in Lissabon auch Reservierungen für Spanien verkaufen kann, da bin ich mir nicht sicher, wie ich hier schon beschrieben habe.

Das haben Sie auch schon mit der Route zwischen Lissabon und Entroncamento erwähnt. Lohnt es sich dann mehr ein Ticket bei dieser Verbindungen statt einer Reservierung zu kaufen? Genauso wie bei Badajoz und Madrid?

Das kommt darauf an, wie viel die Fahrt mit normalen Tickets kosten würde und ob du dadurch tatsächlich ein günstigeres Interrail kaufen könntest.

Reply