Solved

Inboundtag mit Nachtzug und Umstiegen in DE

  • 14 October 2023
  • 6 replies
  • 102 views

Ich würde am 30.01.2024 mit dem Nachtzug um 20.59 Uhr aus Zürich abfahren. Die Grenze zum Heimatland überquere ich vor 0.00 Uhr. Der Nachtzug kommt dann um 05.41 Uhr am 31.01.2024 in Hannover an. Für den 30.01. kann ich einen normalen Reisetag nehmen.

Frage 1: Ist dann der 31.01. als der Inboundtag + gleichzeitig als Reisetag im Papierpass einzutragen?

Frage 2: Kann ich dann die weiteren Fahrten von Hannover bis zum Zielbahnhof (2 × umsteigen) eintragen? Ich hab ja an dem 31. keine direkte Einreise aus der Schweiz nach Deutschland mehr, da ich die schweizer Grenze vor Mitternacht bereits überquert hatte?

icon

Best answer by Hektor 15 October 2023, 14:25

View original

6 replies

Userlevel 7
Badge +5

It's easier with a paper pass I think. But I'm not sure we've had a case like yours, maybe have a look through the community idk

In my opinion :

30.01 : Reisetag

31.01 : Reisetag + Inbound

This page speaks of mobile passes and the issue isn't exactly the same but still : https://www.interrail.eu/en/plan-your-trip/tips-and-tricks/trains-europe/night-trains (down below)

Someone else feel free to correct me if I'm wrong.

Userlevel 7
Badge +9

It's easier with a paper pass I think. But I'm not sure we've had a case like yours, maybe have a look through the community idk

In my opinion :

30.01 : Reisetag

31.01 : Reisetag + Inbound

This page speaks of mobile passes and the issue isn't exactly the same but still : https://www.interrail.eu/en/plan-your-trip/tips-and-tricks/trains-europe/night-trains (down below)

Someone else feel free to correct me if I'm wrong.

As the Swiss/German border is crossed on the 30th of January, that day will be an inbound travel and the 31st of January will be a second inbound travel day. This travel will use 2 travel days in Germany.

Userlevel 7
Badge +9

Der 30 Januar wird ein inbound Reisetag weil du die Grenze vor Mitternacht überquerst. Der 31 Januar wird dann ein zweiter Reisetag im Heimatland. 

Da ich für meine Ausreise bereits den Outboundtag verbrauchen werde, und der Inboundtag der 30.01. ist,  werde ich für den Reisetag am 31.01. für die Umstiege im Heimatland dann neue Zugtickets kaufen. Reine Reisetage dürfen im Heimatland für Reisen mit Umstiegen nur an den  In- und Outboundtagen genutzt werden. Ich hoffe, das ich es richtig verstanden habe.

Hallo Bridget, in deinem Fall für diese Verbindung stimmt das so. Du darfst im Heimatland gar nicht fahren ohne einen Outbound- bzw. Inboundtag zu benutzen. Und alles bis zum ersten Umstieg nach Mitternacht kannst du mit dem vorherigen Reisetag / Inbound-Tag fahren.

Aber:

Es ist kein Problem, jeden Punkt in Deutschland in einem Reisetag zu erreichen. Es wäre also nicht notwendig, eine weitere Fahrkarte zu kaufen, wenn du eine Verbindung über Tag wählst. 

Wenn es unbedingt dieser Nachtzug sein soll, könntest du, falls du im Sitzwagen fährst, prüfen, was eine Fahrkarte von Basel Bad Bf nach Karlsruhe Hbf zu kaufen (dann sparst du den Inbound-Tag am 30.) und ob die billiger ist als die von Hannover zu deinem Zielort (aktuell 21,90; ab Zürich 31,90 - falls du am 30. keine andere Fahrt hast). Der IC-Teil des Nachtzugs ist oft günstig zu haben. Du hast aber nicht geschrieben, wohin du letztendlich willst, deswegen ist das so schwer einzuschätzen. 

Einfach eine Fahrkarte von Hannover zum Zielort kaufen geht natürlich immer. Das erspart auch einen weiteren Reisetag.

Danke für eure Infos. Insgsamt konnten alle meine Fragen von euch beantwortet werden👍

Reply