Solved

Reise stornieren

  • 24 August 2022
  • 1 reply
  • 809 views

Hey liebe Interrail-Community,

ich reise dieses Mal zum ersten Mal mit einem 5-Tages-Ticket und hätte ein paar Fragen...

  1. Wenn ich eine Reise mit meinem Pass verbunden habe, kann ich die dann noch stornieren? Ich hab ein bisschen Sorge, dass ich z.B. keine Sitzplatzreservierung mehr bekomme oder doch gerne an einem anderen Tag reisen möchte und dann den Trip aber nicht mehr verändern kann? Auch beim Ein- und Ausreiseticket?
  2. Kann ich am Ein- und Ausreisetag beliebig viele Fahrten in meinem Heimatland nehmen? Bzw mehrere Züge? Oder gilt wirklich nur der letzte Zug, mit dem ich vom Heimatland ins Ausland fahre?
  3. Was passiert, wenn ich einen Zug verpasse/er ausfällt/eine Verspätung hat? Kann ich einfach einen anderen nehmen (wenn er keine Sitzplatzreservierung hat) oder muss ich irgendwas beachten?
  4. Kann man mehrere Trips am gleichen Tag zur gleichen Zeit buchen, z.B. um spontan zu entscheiden, welchen Zug man wohin nimmt? Oder weiß die App, wann man schon ein Ticket hat? Wie flexibel ist das Tagesticket allgemein, was spontane Änderungen in der Reiseroute angeht?
  5. Gibt es die Möglichkeit, bei einzelnen Bahnhöfen die Umstiegszeit zu verlängern? In Paris bräuchte ich länger um von einem Bahnhof zum anderen zu kommen, kann das aber glaub nicht nur für den Bahnhof angeben, oder?
  6. Hat jemand Tipps, wie und wo man am Besten Sitzplatzreservierungen im Ausland bucht?

Würde mich mega über eine Antwort freuen! 

Dankö schonmal :)

icon

Best answer by rvdborgt 24 August 2022, 23:52

View original

1 reply

Userlevel 7
Badge +9
  1. Man legt sich gar nicht fest, wen man in der App eine Reise speichert. Man kan sie immer anpassen. Man sollte aber nichts im Voraus aktivieren, weil man nie weiß, was passieren wird. Also den Pass, einen Reisetag oder die Ein/Ausreise sollte man nie aktivieren, bevor man sicher ist, dass man se benutzen wird. Man kan sie nur bis Mitternacht MEZ vor Sart der Gültigkeit stornieren, danach nicht mehr.
  2. Am Ein- oder Ausreisetag kann man auch im Heimatland beliebig viele Züge benutzen.
  3. Wenn man keine SItzplatzreservierung braucht, kann man einfach den nächsten Zug nehmen. Man muss nur den neuen Zug in der App speichern und deinem Pass hinzufügen.
  4. Du bist völlig frei, musst nicht im Voraus planen, wenn du nicht willst, kannst deine eventuellen Pläne ändern usw. Nur Pflichtreservierungen sind eine Einschränkung.
    Eine Reise in der App speichern und deinem Pass hinzufügen ist aber kein "buchen”. Es entspricht nur dem Ausfüllen der Reise auf dem Umschlag des Papierpasses.
  5. Man kan die Umsteigezeit in der App anpassen und auch einige andere Optionen setzen. Kommt die gewünschte Verbindung dann noch nicht, dann kan man eine Reise auch aufteilen.
    Die Rail Planner App taugt aber nicht zum Planen. Sie ist offline, bekommt nur alle paar Wochen ein Update und ist dadurch nicht zuverlässig. Am besten benutzt man für die Planung nationale Websites; für internationale Reisen ist die DB-Auskunft eine gute Wahl.
  6. Die DB verkauft am Schalter/Telefon ziemlich viel, außer z.Z. Reservierungen für Frankreich. Züge Deutschland-Frankreich gehen aber. Fakultative Reservierungen von/nach Deutschland gehen meistens auch über die DB-Website (€4,50 pro Verbindung in 2. Klasse; €5,90 in 1. Klasse) aber auch anderswo, z.B. bei der ÖBB oder CD.
    Schau weiter mal hier:

    Bei weiteren Fragen zu Reservierungen bitte immer Strecke, Datum und Abfahrtzeit nennen.

Reply